„Die Säulen des Menschseins zu kennen
und zu nutzen, läßt uns sehr viel stabiler
im Leben stehen.“

Alois Kessel:
Praxis für Lebens- und Krisenberatung

Über mich

Auch ich bin viele Wege gegangen, um dahin zu kommen, wo ich jetzt stehe, auch mein Leben ist nicht gradlinig verlaufen.

Daher kann ich mich in Menschen und ihre Probleme leicht einfühlen und sie auf ihrem Weg begleiten.

Ich habe lange an mir gezweifelt und gedacht, mein Leben bestünde fast ausschließlich aus Umwegen… bis ich erkennen konnte, dass es trotzdem meine Wege gewesen sind. Ich habe durch diese „Umwege“ sehr viel über mich und das „Mensch-Sein“ allgemein gelernt. Ich empfinde es als großes Glück, meinen Weg gefunden zu haben, mir meines Weges sicher sein zu können.

Auch die Meditation, die ich seit meiner Studienzeit praktiziere, hat mich vieles gelehrt und hat entscheidend zu meiner eigenen Persönlichkeitsentwicklung beigetragen.

Mittlerweile kann ich mit einem Gefühl großer Dankbarkeit sagen: Ich habe Frieden mit mir und in mir gefunden, Frieden mit meinen Schwächen und Unzulänglichkeiten. Diese sind nunmehr zu einem großen Entwicklungspotential geworden.

Diese intensive eigene Erfahrung und das sich daraus ergebende Einfühlungsvermögen für Menschen, die sich in einem schwierigen oder schmerzhaften Prozess befinden, sind ein wesentlicher Teil für das notwendige Rüstzeug, um Sie in Ihrem Prozess zu begleiten und anzuleiten.

Dies sind Lebenserfahrungen, die in keinem theoretischen Studium erlernt werden können. Meine eigenen Erfahrungen sind die praktischen Grundlagen für die Arbeit mit Menschen, noch vor dem theoretischen Wissen.

Jeder Mensch ist einzigartig in seiner Art, in seinem Schicksal, in seinem Lebensweg. Aber eines haben wir alle gemeinsam: Wir wollen glücklich sein!

Worin wir uns unterscheiden ist der Weg, den wir dazu wählen.

In über 30-jähriger Erfahrung in der Begleitung von Menschen auf ihrem Weg, erlebe ich, dass Menschen oft sehr verunsichert sind. Nicht nur welchen Weg sie wählen wollen, sondern auch wie sie ihren Weg bestmöglich gehen können.

Als Coach, Berater oder Therapeut achte und beschaue ich den Weg des Klienten vorurteilsfrei und nehme den Menschen mit offenem Herzen vorbehaltlos an. Dadurch fühlen Sie sich sicher und geborgen und können sich vertrauensvoll öffnen.

Ganz gleich mit welchem Anliegen ein Mensch zu mir kommt, sei es zum Coaching für ein berufliches oder persönliches Thema, sei es für die Bewältigung von Beziehungskonflikten oder Lebenskrisen, sei es für therapeutische Beratung bei Burnout oder ausweglos scheinenden Situationen, sei es für die psychotherapeutische Unterstützung bei der Heilung von Kindheitserlebnissen oder emotional traumatischen Verletzungen.

Ich bin mit meiner gefühlsmäßigen und geistigen Präsenz und mit offenem Herzen bei meinem Gegenüber. Dies ermöglicht es mir, den Hilfesuchenden in seiner ganzen menschlichen Tiefe und nicht nur in seinem Problem grundlegend zu verstehen. Die Klienten erleben dies als ein sehr heilsames Einfühlungsvermögen und „Sich-verstanden-fühlen“.

Die verschiedenen therapeutischen Verfahren und über 30jährige Praxiserfahrung ermöglichen mir die Behandlung der meisten auftretenden Beschwerde- und Krankheitsbilder.

Einige häufig vorkommende Indikationen, die Menschen veranlassen, Hilfe in meiner Praxis zu suchen:

  • Psychische und körperliche Erschöpfung,
  • Ängste,
  • depressive Verstimmungen,
  • Burnout,
  • Schwierigkeiten bei schwerwiegende Veränderungen im Leben,
  • Trennungen,
  • Suchtverhalten und Suchtentwöhnung,
  • innere Leere,
  • Beziehungsprobleme,
  • Mobbing,
  • Trauerbegleitung bei Todesfällen,
  • usw.

Körperliche und psychosomatische Beschwerden wie Kopfschmerzen, Asthma, Heuschnupfen und andere Allergien, Magenprobleme und Verdauungsbeschwerden, Schlaflosigkeit, Rückenschmerzen, Rheuma, Menstruations- und klimakterische Beschwerden, Kinderlosigkeit, Nervosität, Infektanfälligkeit, Migräne, usw.

Besonders bei Kindern und Säuglingen steht die Behandlung von Akuterkrankungen im Vordergrund wie Infekte, Halsentzündung, Bronchitis, Lungenentzündung, Grippe, Durchfall, Kinderkrankheiten und auch Folgen von Impfungen.

Ich habe viele Behandlungsmethoden kennen gelernt und berate den Patienten, welcher Heilungsweg der vielversprechendste ist.

  • Jahrgang 1954
  • Abitur 1973
  • Einige Semester Medizinstudium, dann Heilpraktikerschule
  • Seit 1980 als Heilpraktiker tätig (angstellt), seit 1983 in eigener Praxis
  • Ausbildung zum Hypnosetherapeuten am Institut für Hypnoseforschung München, sowie Tätigkeit als Hypnotherapeut (1980)
  • Ausbildung in klassischer Homöopathie bei Dr. Adolf Voegeli, Dr. Otto Eichelberger, George Vithoulkas, Vassilis Ghegas, Alf Geykens
  • Regelmäßige Überprüfung und Zertifizierung durch SHZ
  • Eigentherapie Psychoanalyse bei Dr. Hugo Schlue
  • Körperpsychotherapie bei Gräfin Dürckheim
  • Regressionstherapie bei Erika Schäfer und Roger Woolger
  • Systemische Familientherapie bei Erika Schäfer, Bert Hellinger, Sieglinde Schneider
  • Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie (nach Luise Reddemann)
  • Traumahealing Somatic Experiencing® (nach Peter Levine)